Technische Simulation

Um bei der Entwicklung neuer Produkte Fehler und Schwachpunkte zu einem frühen Zeitpunkt zu erkennen und zu beheben und somit Zeit und finanzielle Mittel einzusparen, ist die Simulation nicht mehr wegzudenken. Wir helfen Ihnen dabei, einen Blick in die Zukunft ihrer Produkte zu werfen.

Die Berechnungsingenieure der Dr. Binde Ingenieure GmbH unterstützen Sie als erfahrener Simulationsdienstleister bei der Auslegung und Absicherung von Komponenten und ganzen Systemen. Wir berechnen und optimieren für Sie unter anderem lineare und nichtlineare Strukturanalysen, Beul- und Knickanalysen, dynamische Analysen, Laminate, MKS Mehrkörpersimulationen (auch mit flexiblen Körpern), elektromagnetische Simulationen, thermische Analysen, Strömungssimulationen oder gekoppelte/Multi Physics Analysen. Wir legen großen Wert auf enge Zusammenarbeit mit dem Konstrukteur bei der Definition von Lastannahmen und Randbedingungen, Ergebnisinterpretation, Diskussion bis hin zur Dokumentation.

Engineeringprojekte, die wir durchführen sind z.B.: 

Optimierung von Nockenwellenverstellern mit CAD-integrierter 3D elektromagnetischer Feld-Simulation

Am Beispiel einer automotive typischen Anwendung wird gezeigt, wie CAD-integrierte 3D elektromagnetische Feld-Simulation genutzt werden kann und dass diese zu hoher Effizienz führt. Konkret erfolgt dies auf Basis eines realen Anwendungsfalls aus der Forschung-Vorentwicklung der Daimler AG. Mit Hilfe des NX CAD-Systems wird der Solver NX Magnetics betrieben. Es wird ein Beispiel eines Aktuators zur Nockenwellensteuerung gezeigt, welcher dynamisch durch Elektromagnete und Luftspulen gesteuert wird. Ergebnisse sind, neben den elektromagnetischen Feldern, mechanische Größen, wie Kraft, Beschleunigung, Geschwindigkeit und Weg. Schnelle Veränderungen der CAD-Geometrie und Aktualisierungen der Ergebnisse erlauben effiziente Entwicklungsfortschritte.

Link zur Veröffentlichung


 

Dynamische Auslegung von Werkzeugmaschinen mit Hilfe von NX CAE und Matlab/Simulink

Ein wichtiges Qualitätskriterium von Maschinen (Werkzeugmaschinen, Produktionsmaschinen, Handlings Apparate) ist deren dynamisches Verhalten. Diesbezügliche Schwächen äußern sich z.B. im Überschwingverhalten, Konturfehlern, Rattermarken oder in zu geringer Produktivität, da die Beschleunigung reduziert werden muss. Das dynamische Verhalten von Maschinen kann verbessert werden, indem man eine geschickt ausgelegte Mechanik mit dem passenden Antriebsstrang samt optimal eingestellter Regelung kombiniert. Dies ist eine äußerst komplexe Aufgabe.

Link zur Veröffentlichung

    

 

Automatisierte Störlichtbogen-Simulation und Dokumentation mit ESC und NX Open

Ein Störlichtbogen ist der bei einem Kurzschluss in einer Schaltanlage unerwünscht auftretende Übersprung des Stroms von einem stromführenden Bauteil auf ein zweites, meist ebenfalls stromführendes Bauteil. In diesem Störfall werden sehr große Energiemengen umgesetzt, wodurch erhebliche Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen! Anlagenräume und Anlagen selbst müssen abgesichert bzw. im Vorfeld des Einsatzes überprüft werden. 

Herangehensweise: Numerische, gekoppelte Strömungs- und Thermalsimulation im dreidimensionalen Anlagenraum mit zeitabhängigen Lasten.

Link zur Veröffentlichung

 

Numerische Strömungsberechnungen mit NX - Herausforderungen und Lösungen bei Durchströmungs- und Umströmungsvorgängen

In der Veröffentlichung werden verschiedene Beispiele von durchgeführten CFD Simulationen dargestellt.

Link zur Veröffentlichung

 

Weitere Projekte finden Sie unter den Referenzprojekten